Veränderungen bei der PRESSEPOST ab 01.01.2021

Allgemein leichte Preisanpassung um 0,9 % bei den Listenpreisen für Postvertriebsstück (PVSt) und Pressesendung (PSdg)
Der Listenpreis gilt dann für die neue Regellaufzeit BASIC (E + 4).

E + 2 und E+ 0 mit Zuschlag: Ab 01.01.21 dann 1,25 ct./Stk./ ab 01.04.21 dann 2,5 ct./Stk.
Zuschlag E+1 (SLN) unverändert 5 ct. je Stück auf den Listenpreis

Erweiterung des Zuschlags „Presse CoverPlus“ 2,5 ct / je Sendung

Grundsätzlich erfordert der Versand von PRESSEPOST in einer Vielzahl von Fällen eine versandgerechte Umhüllung. Wird beim Versand auf diese Umhüllung verzichtet, so führt dies ab 01.01.21 zur Berechnung von Presse CoverPlus. Dies ist der Fall, wenn

  • Beilagen/Beihefter überstehen (Ausnahmen für bestimmte Beihefter-Formen werden im Rahmen einer Kulanz geregelt)
  • Wenn die vollflächige ebene Oberfläche durch angeklebte/-geheftete Karten, Booklets und Umhefter, nicht vollflächige Banderolen usw. nicht gegeben ist